Aktuelles

  •  Verabschiedung von Frau Grote

Frau Grote geht nach 28 Jahren Schulleitung in den Ruhestand. Dazu gehörte natürlich eine große Verabschiedungsfeier mit vielen Gästen. Die Vorbereitungen liefen schon seit vielen Wochen. Alle waren aufgeregt. Die Schüler hatten ein Aufführungsprogramm einstudiert und einige Reden waren vorbereitet. Aber auch passende Geschenke standen bereit und wurden übergeben. Da das Wetter doch unsicher war, fand die Feier nicht wie geplant draußen auf dem Schulhof statt, sondern in einem Klassenraum. Es wurden viele Dinge gesagt aber das wichtigste ist und bleibt Danke zu sagen für tausend Dinge, die wir mit Frau Grote erlebt haben. Alle sind sich einig, die Schule ohne Frau Grote sich vorzustellen geht (noch) nicht. Aber es wird weitergehen... .

Alle wünschen Frau Grote einen erfüllten Ruhestand. Unsere Schultür steht immer offen und die Pausenzeiten sind ja bekannt.

  • Ahmsen 2018

Schon am nächsten Tag, am 20. Juni stand das nächste Ereignis auf dem Plan. Unser Schulausflug zur Freilichtbühne Ahmsen. Mit dem Bus fuhren wir um 8 Uhr los. Wir hatten Glück mit dem Wetter, wunderbare Sitzplätze und auch das Theaterstück gefiel allen. Die kleine Hexe wirbelte zusammen mit dem Raben Abraxas über die Waldbühne und hexte allerlei Gutes - "Schnipp-Schnapp".  Ein schöner Ausflug - und für Frau Grote der letzte Ausflug.

Wir bedanken uns bei dem Förderverein, der auch diesen Ausflug finanziell unterstützt hat.

  •  Stadtsportfest Lingen 2018

Am 19. Juni fand in diesem Jahr das Lingerner Stadtsportfest im Emslandstadion statt. Auch von unserer Schule nahmen 12 Schüler teil. Begleitet wurden sie von Frau Leigers und einigen Eltern, die auch den Transport übernahmen. Frau Wolbeck war an diesem Vormittag als Kampfrichterin im Einsatz.

Besonders erfolgreich waren: Nele Ostermann, Lena Vehring und Paula Wübbels.   Nele erreichte den ersten Platz ihrer Altersgruppe beim 50m-Lauf und den 2. Platz beim Weitsprung.                                                                                                                    Lena war 3. in ihrer Altersgruppe beim 50m-Lauf und                                                        Paula landetete beim Weitsprung auf dem 3. Platz.    Herzlichen Glückwunsch!

Alle Kinder zeigten großen Einsatz und auch alle anderen erreichten gute Ergebnisse, Die Ergebnisse sind  unter  www.vfl-lingen.de/Ergebnisliste-GS-2018.htm nachzulesen.

Vielen Dank besonders an die Eltern!

 

  •  Abschlussfeier der Klasse 4

Am Samstag, dem 16. Juni feierte die Klasse 4 ihren Abschluss ihrer Grundschulzeit. Mit dem Fahrrad ging es zunächst zum Speichersee, wo sich alle nach einer kleinen Stärkung am Strand und auf dem Spielplatz austoben konnten. Der Rückweg ging dann direkt zur Schule. Dort hatten Eltern schon den Grill, Bänke und Tische und Getränke aufgebaut. Die Kinder wollten zunächst jedoch ihre "Betten" im Klassenraum aufbauen. Bei gutem Wetter gab es dann ein leckeres Grillbuffet und später noch Marschmallows vom Feuer.

Als Abschiedsgeschenk überreichten die Kinder ihrer Klassenlehrerein Frau Grote eine Fotoleinwand mit einem Klassenfoto und eine große Uhr, die draußen auf dem Schulhof aufgehängt werden soll. Spontan erklärten sich die Väter bereit, die Montage zu übernehmen.

Wir lassen die Schüler der Klasse vier nur ungerne gehen, denn sie sind uns nach vier Jahren gemeinsamer Arbeit ans Herz gewachsen und haben das Schulleben bereichert. 

Wir wünschen ihnen einen guten Übergang an die weiterführenden Schulen und hoffen, dass sie gerne an die schöne Zeit in der Grundschule Clusorth-Bramhar zurückdenken.

  • Schulausflug ins Museumsdorf Cloppenburg
In diesem Jahr fuhren wir mit allen Schülern in das Museumsdorf Cloppenburg. Bei einer tollen Führung erfuhren wir, warum die Menschen früher im sitzen schliefen und was ein Donnerbalken ist. Auch erklärte uns die Museumspädagogin, was es bedeutet, wenn man einen Zacken zulegt. Die Schüler waren sehr interessiert und aufmerksam. Immer wieder stellten sie interessierte Fragen.
Bei dem Besuch der alten Dorfschule wurde dann aus der freundlichen Museumspädagogin ein "strenger Dorfschulmeister". Dass die Schüler früher nur im Winter in die Schule gingen, begeisterte unsere Schüler sehr. Sie durften die alte deutsche Schrift ausprobieren und wissen nun, was es heißt, wenn jemand etwas auf dem Kasten hat.
Insgesamt hatten wir einen tollen Tag, der leider viel zu schnell vorbei war.

Wir bedanken uns auch bei dem Förderverein, der diesen Ausflug finanziell unterstützt hat.

 

  • Rosenmontag 2018

Auch in diesem Jahr eroberten viele seltsame Figuren unsere Schule. In tollen Verkleidungen verging der Schultag beim Spielen und Feiern wie im Fluge.

  •  Einschulung 2017

Am 5. August 2017 wurden an unserer Schule 3 Jungen und 3 Mädchen in die erste Klasse eingeschult. Nach dem Wortgottesdienst in der Kapelle wurden die neuen Schüler herzlich begrüßt und mit kleinen Vorführungen, Gedichten und Liedern willkommen geheißen.

Wir wünschen ihnen einen guten Start in der Schule.

  • Stadtsportfest 2017

Viele unserer Schüler nahmen am 13. Juni am Stadtsportfest teil. Dabei waren sie recht erfolgreich. Paula Wübbels erzielte in ihrer Altersgruppe sogar den ersten Platz im Weitsprung - mit 3,19 m. Auch Nele Ostermann, Pia Krieger, Anni Gebbeken, Lea Roeske, Lena Vehring  und Leonard Wübbels waren erfolgreich. Insgesamt nahmen über 200 Schüler von 12 Grundschulen teil.

  •  Erstkommunion 2017

Wir gratulieren unseren 6 Kommunionkindern herzlich zur ersten heiligen Kommunion.

  • Laufabzeichen 2017

Von unserern 32 Schülern haben es in diesem Jahr 20 Schüler von Klasse 1-4 geschafft, 60 Minuten durchgehend zu laufen. Das ist eine super Leistung. Dafür wurden sie mit dem Laufabzeichen der Stufe 3 belohnt.

  • Schulausflug nach Schloss Dankern
  •  Stadtführung in Lingen

Am Donnerstag 1. Juni nahm die Klasse 3/4 an einer Stadtführung durch die Stadt Lingen teil. Während im Sachunterricht Referate zu verschiedenen Themenbereichen zur Stadt Lingen vorbereitet wurden, ergänzte die Stadtführung den Unterricht.


 

  • Besuch auf dem Bauernhof

Am 24.Mai 2017 unternahm die Klasse 1/2 einen Unterrichtsgang zum Bauernhof von Hermann Wübbels. Nach einem gemütlichen Frühstück auf Strohballen durfte jedes Kind beim Füttern der Kälbchen helfen. Alle kleinen Bullen wurden von den Kindern mit Milch und Kraftfutter versorgt. Einige Kälber waren so durstig, dass die Eimer mit Milch ordentlich festgehalten werden mussten. Das Füttern machte allen Kindern großen Spaß. Anschließend ging es mit dem Planwagen zu unterschiedlichen Feldern. Der Ackerbaufachmann Herr Üerling konnte den Kindern sehr anschaulich viel Interessantes über Gerste, Weizen, Roggen, Mais und Kartoffeln vermitteln. Auch sein Hund Kurt fand den Ausflug spannend. Zum Abschluss bekamen alle noch ein leckers Eis von Familie Wübbels für den Rückweg zur Schule.

Das war ein richtig toller Vormittag für die Klasse 1/2.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Familie Wübbels und Herrn Üerling für den schönen Ausflug.


  • Citylauf 2017 

Am 21. Mai nahmen wieder viele Schüler unserer Schule am Citylauf der Stadt Lingen teil. Schüler aller Jahrgänge liefen bei strahlendem Sonnenschein unter dem Beifall von vielen Eltern und Zuschauern ihre jeweiligen Strecken durch die Innenstadt.
Eine tolle Platzierung erreichte Leonard Wübbels aus dem 4. Schuljahr. In seinem Lauf der Jungen vom Jahrgang 2007 lief er die 1,1 km in 4:56 min. Damit lag er auf dem zweiten Platz.
Super Leistung!


  • Matheolympiade 2017

    Am 19. Mai fand am Franziskusgymnasium die Regionalrunde der diesjährigen Matheolympiade der Jahrgänge 3 und 4 statt. Von unserer Schule nahmen drei Schüler erfolgreich teil.

    Anni Gebbeken erhielt eine Anerkennungsurkunde.

    Oliver Hoyer bekam im Jahrgang 4 eine Silbermedaille.

    Besonders erfolgreich war Julian Schulte. Er erhielt eine Goldmedaille im Jahrgang 4.

    Wir gratulieren herzlich zu diesem Erfolg.



 


  •  Küken in der Schule

In dieser Woche hatten wir tierisch spannende Momente in der Schule. Wir konnten ein paar Mal live erleben, wie Küken aus dem Ei schlüpfen und die ersten Schritte ins Leben wagen.

Im Klassen raum der KLasse 1/2 stand eine Brutmaschine und eine Kükenkiste mit Wärmelampe und Futterstation. Begeistert wurde jedes Küken begrüßt: "Guck mal, das Loch in der Schale ist schon wieder größer geworden. " Während des Unterrichts gab es immer wieder spannende Unterbrechungen, in denen bedeutsame Beobachtungen gemacht wurden. Ein Höhepunkt war es immer, wenn unter Aufsicht die Küken in die Hand genommen werden durften.

Wir sagen vielen Dank an den Geflügelzuchtverein und besonders Herrn Krieger und Herrn Grote.


  • Radfahrprüfung Klasse 4

 

Nach intensiver Vorbereitung wurde am 5. April die Radfahrprüfung der Schüler von Klasse 4 durchgeführt. Bei der Fahrradkontrolle durch die Polizei und die Verkehrswacht wurden leider an einigen Fahrrädern Mängel festgestellt. Bei den Geschicklichkeitsübungen auf dem Schulhof konnten alle Schüler ihr Können zeigen. Auch im realen Straßenverkehr bewiesen sie alle, dass sie gut vorbereitet waren und sich auf der Strecke verkehrssicher verhalten konnten. Beobachtet wurden sie dabei von einigen Eltern, die an der Strecke verteilt Kontrollposten bezogen hatten.

Herzlichen Glückwunsch an alle Schüler zur bestandenen Prüfung.

Vielen Dank an die Verkehrswacht, die Polizei und die Eltern, die uns bei der Durchführung der Radfahrprüfung unterstützt haben.


  • Wettbewerb Plattdeutsch Lesen

In diesem Jahr nahmen unsere Klassensieger Nele Ostermann und Leonard Wübbels am Wettbewerb Plattdeutsch Lesen der Sparkasse des Emslandes teil.

Beide trugen ihre Texte so gekonnt vor, dass sie in ihrer jeweiligen Altersstufe den ersten Platz bekamen.

Wir gratulieren ganz herzlich zu diesem Ergebnis.

Auch Jana Bruns aus Clusorth-Bramhar belegte in ihrer Altersstufe den ersten Platz. Auch ihr gratulieren wir herzlich.


  • Akrobatik im  Sportunterricht


  • Fußballvergleichsturnier der Lingener Grundschulen


Am 30. März fand die erste Runde des diesjährigen Fußballvergleichsturniers in Brögbern statt. Die Mannschaften der Grundschule Brögbern, Clusorth-Bramhar und Bawinkel standen auf dem Feld, um sich miteinander zu messen.

Unsere Fußballer wurden von Herrn Schulte als Trainer begleitet und von vielen Mitschülern und Eltern angefeuert.

Spielstände unserer Mannschaft: 7:1 gegen Brögbern und 0:1 gegen Bawinkel. Somit belegte die Mannschaft der Grundschule Clusorth-Bramhar den 2. Platz.

Wir danken allen Beteiligten, die uns unterstützt haben.

 

  •  Landschaftssäuberungsaktion 2017

Am 17.März war es wieder so weit, alle Schüler unserer Schule nahmen mit Unterstützunng aus dem Ortsrat Clusorth-Bramhar an der Landschaftssäuberungsaktion teil. Mit Bollerwagen, Handschuhen und Müllsäcken machten wir uns auf den Weg. Nicht nur an Straßenrändern, sondern auch in  den Büschen und Böschungen wurde gesucht. Dabei entdeckten die Schüler auch ein paar Schätze, die sie begeisterten. 


  •  Rosenmontag in der Schule

Helau! Abrakadabra! Hände hoch! Klar zum Entern! ..... Am Rosenmontag wurde die Schule auf den Kopf gestellt. Schüler und Lehrer feierten, tanzten und spielten an diesem Tag und sicher hatten alle viel Spaß.


  •  Buchstaben lernen mit allen Sinnen


Die Schüler des ersten Schuljahres machen beim Schreiben und Lesen große Fortschritte. Zur Einführung des "Sch/sch" wurden Korken-Schwimmer gebaut und natürlich auch gleich getestet, wie sie im Wasser liegen.

  • Gewaltprävention

Am 8. Februar war die Polizistin Frau Frese im 3. und 4. Schuljahr zu Besuch. Thema ihres Besuchs war Gewaltprävention. Anhand des Buches "Die Schulhofschnüffler auf heißer Spur" wurden Themen wie Diebstahl, Gewalt unter Schülern, Mobbing angesprochen. Immer stand im Vordergrund die Frage: Was mache ich, wenn ich etwas beobachte oder sogar betroffen bin? Den Schülern wurden Möglichkeiten aufgezeigt, wie sie handeln könnten. Wie fühlt sich das Opfer -- oder auch der Täter? Wo kann ich Hilfe holen? Auf das Logo der Notinsel wurde hingewiesen. Aber auch Themen wie Cybermobbing wurden angesprochen.   Die Schüler zeigten sich offen und interessiert, aber auch nachdenklich.

  •  Weihnachtsfeier 2016

Am 16. 12 feierten wir mit allen Eltern im Haus der Vereine unsere große Weihnachtsfeier. Die Schüler haben für diese Feier längere Zeit geprobt,gebastelt und sich gut vorbereitet. Auf dem Programm standen plattdeutsche Gedichte, Lieder, ein Tanz und ein zum Rap umgearbeitetes altes Weihnachtsgedicht und auch gemeinsames Singen mit allen Anwesenden.

Aber nicht nur die Kinder waren fleißig. Eine Gruppe von Eltern führte in diesem Jahr gemeinsam mit einigen Schülern das Theaterstück "Hilfe die Herdmanns kommen" auf.

Wir sagen allen Danke schön, die zu diesem gelungenen Nachmittag beigetragen haben und danken besonders den Eltern für ihr Engagemant und ihre Unterstützung.

Allen wünschen wir:

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr.


  •  Eislaufen auf dem Weihnachtsmarkt


In diesem Jahr konnten die Schüler der Klassen 3 und 4 bei strahlendem Sonnenschein und winterlicher Kälte auf dem Lingener Weihnachtsmarkt Schlittschuh laufen. Alle hatten viel Spaß und haben den sportlichen Vormittag genossen. Mit dem Bus ging es anschließend gut gelaunt zurück zur Schule.

  • St. Martin

Wir wünschen allen in schönes Martinsfest.


  • Weihnachtspäckchenkonvoi

Wir sagen DANKE an alle, die ein Päckchen gepackt haben für die Aktion des Round Table "Kinder helfen Kindern". Es sind zahlreiche Päckchen in der Schule gesammelt worden. Anfang November wurden dann alle von Josef Wübbels abgeholt und weitergeleitet.


  • Seltsame Pilze

Vor unserer Schule wachsen seit kurzem seltsame Pilze, die die Schüler der 3. und 4. Klasse im Werkunterricht hergestellt haben. Bei feuchtem Wetter sind die Pilze natürlich in der Schule zu bestaunen.


  • Besuch der Musikschule


Am 28. Oktober bekamen wir Besuch von der Musikschule des Emslandes. Ein Blockflötentrio stellte den Schülern der Klassen 3 und 4 die große Familie der Blockflöten vor und begeisterte mit vielseitiger Musik. Auch viele Informationen über die Entstehung und den Bau der Blockflöten wurden vermittelt. Die Schüler waren neugierig und auch überrascht über die Vielzahl der Instrumente. Ihre Begeisterung über die vorgetragenen Musikstücke machten die Schüler mit spontanem Applaus deutlich. So gab es Musik aus vielen Epochen zu hören und auch Balou der Bär aus dem Dschungelbuch durfte nicht fehlen. Ein modernes Vogelgezwitscher erstaunte alle Zuhörer. Sicher werden wir im Unterricht noch das ein oder andere Mal über das kleine Konzert sprechen.

  •  Apfelfest 2016

Auch in diesem Jahr nahmen das 1. und 2. Schuljahr am Kindertag des Apfelfestes teil. Unter Anleitung wurde eine Fütterstation für Vögel gebaut, die mit einem Apfel zu bestücken ist. Besonders die Tiere weckten bei den Schülern Begeisterung. Die Kälbchen waren zu bestaunen. Großes Interesse hatte alle an der Vorführung der Hunde, die eine Schafherde über die Weide trieben. Auch die kleinen Tiere, die Bienen hatten am Kindertag ihren Platz. Die riesige Apfelpresse wurde genau erklärt.

Insgesamt eine runde Sache.

 

  • Herzlich willkommen!

Zum neuen Schuljahr möchten wir unsere neuen Erstklässler herzlich begrüßen. Wir freuen uns auf ein spannendes Schuljahr und wünschen euch einen guten Start.

  •  Danke an den Förderverein!

Im Juni bekamen wir vom Förderverein für alle Schüler neue roteT-shirts.


DANKE !

 


 Auch in diesem Jahr besuchten wir mit allen Schülern eine Aufführung der Freilichtbühne Ahmsen. Gespielt wurde in diesem Jahr "Peter Pan" Es wimmelte nur so von Piraten, Indianern und verlorenen Kindern. Auch das gefährliche Krokodil flitze über die Bühne.


  • Bilder vom Schulausflug nach Thüle

Am 17.6. fuhren wie mit allen Schülern in den Tier- und Freizeitpark Thüle. Trotz des durchwachsenen Wetters hatten wir einen schönen Tag und konnten ab dem Mittag sogar die Sonne genießen.  


  • Abschlussveranstaltung "Ernährungsführerschein"


  Zum Abschluss des Ernährungsführerscheines luden die Schüler ein zu einem Schlemmerbuffet. Sie bereiteten die Speisen zu und deckten die Tische ein, dekorierten -- und räumten hinterher alles wieder auf. Schon bei der Vorbereitung hatten die Schüler viel Spaß - wie man auf den Fotos sehen kann.

Den geladenen Gästen schmeckte es hervorragend und die Schüler bekamen viel Lob. 

  • Erstkommunion 2016

Wir gratulieren allen Schülern des 

3. Schuljahres zur Erstkommunion.


Herzlichen Glückwunsch!!

 


  • Laufabzeichen 2016

Am 24. Mai führten wir für alle Klassen die Prüfung für das Laufabzeichen der Stufen 15 Minuten, 30 Minuten und 60 Minuten durch. Die Schüler waren sehr motiviert und haben viel Durchhaltevermögen gezeigt. Alle Schüler bekamen ein Laufabzeichen


  • Bundesjugendspiele 2016

Ebenfalls am 13. Mai fanden die Bundesjugendspiele statt. Auf dem Sportplatz trafen sich alle Schüler, um sich in den Disziplinen Weitsprung, Werfen und Kurzstreckenlauf zu messen und Punkte  zu sammeln. Bei sehr gutem Wetter waren die Schüler engagiert bei der Sache.

  •   Lustige Brotgesichter - erste Einheit Ernährungsführerschein

Am 13. Mai war es endlich so weit Frau Marheineke startete mit den Klassen 3 und 4 den Ernährungsführerschein. Die Schüler erhielten Informationen über gesunde Ernährung, ein gesundes Frühstück und durften anschließend ihr Wissen umsetzen. Sie stellten Brote mit lustigen Gemüsegesichtern her. Hierbei hatten sie viel Freude und gingen mit viel Kreativität ans Werk, aus Gurken, Tomaten, Paprika und Schnittlauch Gesichter zu formen.


  • Klasse 3 auf dem Verkehrsübungsplatz

 

Bei kühlem aber trockenem Wetter fuhr die Klasse 3 mit Frau Salzmann-Smolenski am 4. Mai zusammen mit den dritten Klassen der Grundschulen Brögbern und Damaschke zum Verkehrsübungsplatz nach Lingen. Wir wurden dort von der Verkehrswacht freundlich begrüßt und eingewiesen. Als Begleitung fuhren Frau Droste und Anna Zwoller mit. Nach einer Unterrichtsstundezum Thema Vorfahrtsregeln gab es erst einmal ein ausgiebiges Frühstück, bevor es dann auf den Geschicklichkeitsparcours ging. Den Abschluss bildete dann eine Übungseinheit im Verkehrsgarten.

  • Nomadenlager

Das erste und zweite Schuljahr hat im Religionsunterricht ein Nomadenlager nachgebaut.



  • Landschaftssäuberungsaktion am 11. März

Alle Schüler waren mit Unterstützung aus dem Ortsrat im Dorf unterwegs und haben Müll aus der Natur gesammelt.

Mit Bollerwagen, Mülltüten, Handschuhen  und viel Begeisterung zogen sie los.

Zur Belohnung bekamen sie hinterher einen Apfel und leckeren Kuchen.